Gästebuch

12 Einträge auf 2 Seiten
Jette Fröhlich
30.10.2019 06:40:58
Vielen Dank für die Erläuterung der Problematik beim Regionaltreffen des BUND in Leipzig.
Ich bin noch immer erschüttert über die Dreistigkeit des Investors und die Schamlosigkeit der UNB, Fakten durch Vertreibung geschützter Arten zu schaffen.
Sollte das Verfahren in die nächsten Runden gehen und Planunterlagen, Anträge u.ä. vorliegen, informieren Sie mich bitte - ich versuche zu helfen.

VerBUNDene Grüße aus dem Landesverband
Jette
Utta Schurig
05.10.2019 18:13:06
Unfassbar, wie man überhaupt auf die Idee kommen kann, dieses besondere Gebiet zu zuschütten und so viel Leben zu zerstören. Wo kommt soviel Missachtung und Verantwortungslosigkeit gegenüber dem uns Anvertrauten her? Und wer hat eigentlich das Gebiet an diese Firma verkauft?
Thomas Böhme
01.09.2019 15:07:27
Dieses Biotop darf nicht zerstört werden. Der Natur ist schon viel zu viel angetan wurden und das Arten sterben ist in vollem Gange. Wie der Schutz der Natur aussehen kann sieht man wunderschön in der Sächsischen Schweiz, mal abgesehen von den aktuellen Schäden durch den Borkenkäfer.
Fried N.
01.09.2019 13:19:16
Entschuldigung, der Direktlink hatte nicht so richtig funktioniert,
hier nochmal:
https:­//­youtu.­be/­SE47-­0qkyIM
Fried N.
01.09.2019 13:08:07
Wie schon auf dieser Internetseite erwähnt wurde:

"Bilder sagen mehr als tausend Worte".

https:­//­www.­youtube.­com/­watch?­v=­SE47-­0qkyIM
andi höntsch
29.08.2019 15:57:32
hallo,
ich war dieses jahr das erstemal hier klettern, ich war von dem ambiente und der dort herschenden friedlichen ruhe sehr begeistert.
Diese kleine naturörtchen sollte erhalten bleiben. es ist nicht nur etwas für kletterer, sondern auch für naturbegeisterte menschen. in zeiten der naturkatastrophen und gigantischen naturvernichtung sollte dieser ort sich nicht mit einreihen. zuviel nauterben für unsere kinder gehen uns verloren. stoppt diesen weiteren wahnsinn in zeiten der umwelt - und ökozerstörungen,
Cölestina Pabst
23.08.2019 19:30:46
Ich bin auf dem Bunitz aufgewachsen und für mich hängen unglaublich schöne Erinnerungen an diesem Stückchen Erde.
Man kann doch nicht alles missbrauchen, nur weil es sich anbietet. Können wir schon die großen Naturschänder nicht stoppen, dann wenigstens die kleinen, die für mich sehr groß sind. ?
Hansjochen Studener
23.06.2019 20:50:17
"Wir sind das Volk"
Wer das mißachtet, der wird Sturm ernten.
Matthias Vialon
12.03.2019 10:36:38
Lieber Gunter, liebe Mitstreiter in Böhlitz, es ist unfassbar, was bei Euch passieren soll. Es muss aufhören, diesen einen Planeten mit seinen verbliebenen Refugien zu zerstören. Wir und unsere Enkel haben nur diesen einen Erdball !!! Steht auf und verteidigt die Reste der Natur, denn die kann sich nicht selber wehren.
Ganz herzliche Grüße aus Dreiskau-Muckern am Störmthaler See, wo auch wir die Natur verteidigen. Matthias Vialon
Rolf Oldendorf Rolf
22.02.2019 17:59:37
Ja wir leben in einem System wo nur Geld eine Rolle Spielt.
Der Maximalgewinn wird uns noch alle ruinieren,wird die Umwelt endgültig vernichten.
Ich fahre schon seit 45 Jahren in die Hoburger Berge. Damals vor allem an die Schwarze Wand - Weggesprengt!
Ich bin Übungsleiter in einer Kindergruppe des Deutschen Alpenvereins. Die Kinder freuen sich, wenn sie mal nicht nur in der Kletterhalle trainieren. Besonders die Nähe von der Großstadt Leipzig ist wichtig. Richtige Bergfreunde fahren auch heute noch mit dem Rad zum Holzberg.
Ich hoffe, daß wir diesmal mit der Masse der Proteste Erfolg haben. Berg frei Fips
Anzeigen: 5  10   20
Bürgerinitiative Böhlitz
Deponie Böhlitz - NEIN DANKE! Rettet das Biotop Holzberg!